Der dreijährige Aufbaulehrgang wird mit der Reife- und Diplomprüfung abgeschlossen.

 

Der Aufbaulehrgang für wirtschaftliche Berufe bietet eine intensive dreijährige Berufsausbildung in allgemein bildenden, fachtheoretischen und kaufmännischen Unterrichtsgegenständen.

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

*Für Absolventen und Absolventinnen der Fachschule für soziale Berufe: Ernährung, Gastronomie und Hotellerie

*Für Absolventen und Absolventinnen der Fachschule für wirtschaftliche Berufe: Soziales

 

Ausbildungskosten

* kein Schulgeld

* Kreatives Gestalten

* Beiträge für Küche und Service (im Schwerpunkt Ernährung; Gastronomie und Hotellerie

* Koch- und Servicekleidung (im Schwerpunkt Ernährung, Gastronomie und Hotellerie)

* Elternvereinsbeitrag

* Spindmiete

* Schulveranstaltungen

* Arbeitsmittelbeitrag

* Kopierbeitrag

 

Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

1. Unselbständige Erwerbstätigkeit:

Mitarbeite_in oder Unternehme_in in Tätigkeitsfeldern mit hohem Maß an Eigenverantwortung in verschiedenen Zweigen der Wirtschaft, der Ernährung und der Verwaltung auf mittlerer und höherer kaufmännischer und administrativer Ebene, z.B. Gastgewerbeeinkäufer_in, Großküchenleiter_in, Ernährungsberater_in.

2. Selbständige Ausübung reglementierter Berufe:

Mit 12wöchigem Praxisnachweis: Gastgewerbe. Auf Grund der Liberalisierung der Gewerbeordnung ist Zugang zu fast allen Meisterprüfungen und Befähigungsnachweisprüfungen bei Erfüllung der allgemeinen Voraussetzungen zur Gewerbeausübung gegeben.

3. Weiterführendes Studium:

Zugang zu allen Universitätsstudien; Zugang zu Akademien und Fachhochschulstudien. Bei Aufnahme eines Studiums an einem einschlägigen Fachhochschul-Studiengang kann die Studienzeit verkürzt werden.

 

 

Download
Lehrplan
AL Aufbaulehrgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 712.1 KB
Download
Matura
Matura_Aufbaulehrgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.2 KB
Download
Modulare Oberstufe
Aufbaulehrgang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 234.2 KB