Telefon: (+431) 406 67 26



Aufgrund aktueller Infektionsfälle befinden sich die Klassen 1FSA, 1FSB 2FSA, 3FSC und 3ALA bis Freitag, 21. Jänner 2022, im Distance Learning.


Unsere Bildungsberaterin bietet - unabhängig von den Tagen der offenen Tür - Führungen und Informationen für interessierte Schüler/innen und deren Familien an (online, telefonisch und - sobald es die geltenden Hygienevorschriften wieder zulassen - auch vor Ort möglich).

Terminvereinbarung unter:

lehner@k17.at oder beratung@k17.at

 

zur Bildungsberatung


Für alle, die sich über unsere Schule informieren wollen:

S C H U L V I D E O !

Unsere Schülerinnen und Schüler erzählen über ihre Eindrücke von unserer Schule und ihren Ausbildungsformen.

zum Schulvideo

 

Imagevideo 1 (Fachschule Wirtschaft)

Imagevideo 2 (Fachschule Wirtschaft)

Imagevideo 3 (Fachschule Wirtschaft)


 

Anmeldung für das Schuljahr 2022/23

(9. Schulstufe) in drei Schritten:

 

Zu den Aufnahmevoraussetzungen hier klicken

 

Zum genauen Aufnahmefahrplan und den mitzubringenden Dokumenten hier klicken


 1. Online-Anmeldeformular

verfügbar ab 24. Jänner 2022

 

2. Einreichung der Dokumente und Zeugnisse durch eine erziehungsberechtigte Person

Montag, 7. Februar: 9:00 bis 17:00 Uhr (erster Tag der Semesterferien)

Montag, 14. Februar bis Freitag, 18. Februar 2022: 9:00 bis 14:00 Uhr

Montag, 21. Februar bis Freitag, 25. Februar 2022: 9:00 bis 14:00 Uhr

 

Nur mit Bestätigung der Anmeldung im Onlineformular sowie mit allen erforderlichen Dokumenten!

 

FFP2-Maske, Abstand und Desinfektion erforderlich, bitte das Schulhaus einzeln betreten (nur d. Erziehungsberechtigte, die Jugendlichen sollen nicht mitkommen, um die Coronagefahr zu vermindern)!

 

 3. Aufnahmegespräche mit Lehrkräften und Ausfüllen eines Fragebogens durch d. Schüler/in (zum Thema Interessen und Stärken)

Der Termin wird der erziehungsberechtigten Person anlässlich der Einreichung der Dokumente in der Schule (2. Schritt) mitgeteilt.

 

Welche Bewerber/innen aufgenommen werden, ist unabhängig von der Reihenfolge der Anmeldungen!


COVID-Testreglement:

 

Alle Schüler/innen müssen ihre E-Card immer bei sich haben!

 

Alle Schülerinnen und Schüler müssen an PCR-Testtagen bereits mit einem aktuellen negativen PCR-Testergebnis ausgestattet sein, wenn sie die Klasse betreten.

 

Für Schüler (und Schülerinnen), die an einem PCR-Testtag in ihrer ersten Unterrichtsstunde dennoch ohne gültiges (negatives) PCR-Ergebnis in die Schule kommen, gilt Folgendes:

  • Wenn zwar (nachweislich) eine Probe abgegeben wurde, aber noch kein Ergebnis vorliegt, absolviert der Jugendliche sofort in der Klasse einen Antigentest.
  • Wenn noch nicht einmal eine Probe abgegeben wurde, muss der Jugendliche unverzüglich in einem nahegelegenen Testlokal einen Antigentest UND einen PCR-Test absolvieren. Wichtig ist dabei, dass er sich Bestätigungen ausstellen lässt. Danach legt er der Lehrkraft beide Bestätigungen (PCR-Teilnahme und Antigen negativ) vor.
  • Das nächstgelegene Testlokal befindet sich im Ekazent Hernals, Eingang Kalvarienberggasse 31, gleich links. Es wird von der Bartholomäus-Apotheke betrieben. Ab 8:00 Uhr können dort ohne Voranmeldung PCR- und Antigentests absolviert werden.

derzeit geltende COVID-Regelungen

  • Schüler/innen sowie Lehrkräfte müssen im gesamten Schulhaus eine FFP2-Maske tragen. Die Maske muss auch im Unterricht getragen werden, beim Lüften sind Maskenpausen einzuplanen. 
  • Der Stundenplan bleibt aufrecht. Schüler/innen, die wegen der Ansteckungsgefahr Bedenken haben, in die Schule zu gehen, dürfen mit Entschuldigung durch die Erziehungsberechtigten zu Hause bleiben. Es darf aber nicht stundenweise gefehlt werden. Die Entschuldigung hat in gewohnter Weise zu erfolgen (Anruf oder Mail vor Unterrichtsbeginn + schriftliche Entschuldigung im Nachhinein).    
  • Es gibt kein flächendeckendes Distance Learning. Kinder, die nicht in die Schule kommen, sollen sich aber über die durchgenommenen Stoffgebiete bei den zuständigen Lehrerinnen und Lehrern informieren.
    Sie können auch Lernpakete für daheim erhalten.
    Falls sie die technischen Möglichkeiten haben und die Lehrkräfte dies anbieten, können sie sich auch von daheim in den Unterricht "dazuschalten". Eine Verpflichtung dazu besteht nicht.
  • Schularbeiten und Tests finden plangemäß statt, soweit nicht mit der jeweiligen Lehrkraft eine anderweitige Vereinbarung getroffen wird.
  • Es gilt Risikostufe 3.
  • Alle Schüler/innen, also auch die genesenen und geimpften, müssen regelmäßig (mindestens zweimal pro Woche PCR und wenn notwendig zusätzlich auch Antigen) testen.
  • Schulveranstaltungen nur online, keine schulfremden Personen in der Schule.

Vor dem Eintritt ins Schulhaus ist eine FFP2-Maske anzulegen!


Download
"Alles gurgelt": Anleitung für Schüler/innen
Alles gurgelt-Schulen_Anleitung_Schueler
Adobe Acrobat Dokument 74.4 KB
Download
Elterninfo zum PCR-Test für Wien
Elterninfo PCR-Test Wien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 357.3 KB
Download
So funktioniert "Alles gurgelt"
so funktioniert alles gurgelt in Schulen
Adobe Acrobat Dokument 329.8 KB
Download
Elternbrief der Bildungsdirektion
Elternbrief Bildungsdirektor (Testen, Im
Adobe Acrobat Dokument 91.7 KB

 

 

Wir weisen darauf hin, dass wir im heurigen Schuljahr sechs Mal ab November wöchentlich am Freitag, und sechs Mal ab Jänner wöchentlich am Monstag, jeweils um 11:45 Uhr ein Mittagsmenü an der Schule anbieten.

 

Der Gesamtpreis für sechs 3-gängige Menüs incl. Salatbuffet beträgt € 28,80.

Nähere Informationen erhalten die Schüler/innen zu Schulbeginn

 


Bundesschulen Kalvarienberg bei der Jugendgesundheitskonferenz

 

Auch die Pandemie ließ unsere Schule nicht davon abhalten, mannigfaltige Beiträge zur Jugendgesundheitskonferenz - diesmal eben online - zu liefern. Näheres ist hier zu finden:

 

https://www.facebook.com/hashtag/jugekohernals

 

https://www.facebook.com/Jugendgesundheitskonferenz/

 


ANGEBOT UNSERER SCHULPSYCHOLOGIN

 

Häusliche Isolation und Quarantäne stellen uns alle erneut wieder vor eine große Herausforderung und sind – neben den vielen anderen Problemen, mit denen wir im Alltag zu kämpfen haben – eine große Belastung.
 
Zusätzlich hat uns der Terroranschlag in Wien unvermittelt getroffen und schwer erschüttert. Auch als nicht direkt Betroffene können solche Ereignisse äußerst belastend sein.
Wenn du/Sie das Gefühl hast/haben, dass alles zu viel wird, dann hol dir/holen Sie sich Hilfe.
 
Wir von der Schulpsychologie möchten dich/Sie in dieser schwierigen Zeit unterstützen.

Ich bin Montag bis Freitag von 07:30-15:30 unter folgender Nummer erreichbar: 0664 885 88 250, bzw. per Mail:
ingrid.appel@bildung-wien.gv.at
 
Bei Bedarf besteht auch gerne die Möglichkeit mit mir persönlich - in der Schule oder in meinem Büro in der Bildungsdirektion - einen Termin auszumachen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Ingrid Appel
Schulpsychologin



Das Team der Bundesschulen Kalvarienberg wünscht euch ein erfolgreiches Schuljahr!

Bild: Kati Bruder
Bild: Kati Bruder

 

 

 

Impressionen aus dem Praktikum
       der 2. Klassen Fachschule für Sozialberufe


1HWS hilft

Im Zuge eines Projektes hat die 1. Klasse der HWS insgesamt 207,00 Euro

gesammelt und damit Sachspenden (Spielzeug und Küchenutensilien) für das „Caritas Haus Immanuel für Mütter und Kinder“ gekauft. Die Spenden wurden kurz vor Weihnachten an Frau Christine Polesny übergeben und wie man an den strahlenden Gesichtern hinter der Maske erahnen kann, ist doch manchmal das Schenken und Geben die größte Freude.

Wir wünschen den Bewohner:innen des Mutter-Kind-Hauses viel Freude mit den Sachspenden.


 

 

 

 

               3FSA bei der Gemeinschaft

                               CENACOLO


3FSA am Zentralfriedhof

Tod und Leben, Diesseits und Jenseits, Zeit und Ewigkeit - das waren die Themen beim Besuch des Zentralfriedhofs. Die Schüler:innen genossen eine interessante Erklärung der beeindruckenden Jugendstilkirche - die einzige Friedhofskirche der Welt - durch Kirchenrektor Karl Wagner. Beim anschließenden Rundgang durch den Friedhof wurden Gräbergruppen der verschiedenen Religionsgemeinschaften besucht.


 

 

 

 

        1 FSA in Baden

La Gacilly





 

Wir gratulieren unseren neuen Kindergartenassistent:innen!
In Zusammenarbeit mit dem BFI

Wien haben 39 Schüler:innen eine wertvolle Zusatzqualifikaton erworben.

 


 Das Los
Im Game Theater „Das Los“ konnten die Schüler:innen der 2HWS und 3FSB  ihre „perfekte Welt“ online designen und im Spiel schließlich mitentscheiden und das System verändern oder aber andere entscheiden lassen.

Es waren spannende Stunden im Kunstlabor Sandleitenhof (SOHO Studios Ottakring).

 


 

 

 

 

1 FW erkundet den 22. Bezirk
mit Prof.in Miklautsch & Prof. Dobrito


Überraschung im Musikraum!

Einige Schüler*innen des 1ALs haben sich in den Osterferien - unter Einhaltung aller Regeln mit Maske - getroffen, um den Musikraum gemeinsam mit Prof. Schwendtner neu zu gestalten. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! 

 

Den Schüler*innen war es ein besonderes Bedürfnis Prof. Petrischek zu überraschen, dieser Plan ging auf! Er war heute sprachlos.

 


 

Aktion "Kilo gegen Armut"

Bei der Aktion „Kilo gegen Armut“ sammelte die 1 HWS lang haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel für armutsbetroffene Menschen. Dabei sprachen sie Kund:innen vor Supermärkten an und baten sie, Produkte aus einer Liste mit einzukaufen und  anschließend zu spenden. Innerhalb kürzester Zeit waren 12 Einkaufswagerl mit Spenden gefüllt. Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben!

 


Kurz vor Schulschluss: ein Städtetrip unserer 1 HWS nach Salzburg



 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch unseren neuen 
Kindergartenassisten:innen



 

 

 

Wieder GEMEINSAM UNTERWEGS...



Die Coronazeit ist noch nicht vorbei. 

Machen wir das Beste draus!

hier die dazu passenden Songs:



Angebot der Schulpsychologie

Die neue Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Häusliche Isolation und Quarantäne sind für uns alle, aber vor allem für unsere Schülerinnen und Schüler, eine psychische Belastung, neben den vielen anderen Problemen, mit denen sie im Alltag zu kämpfen haben. Dazu kommt die große Herausforderung des selbstorganisierten Lernens, welches viel Motivation und Selbstdisziplin fordert.
Ich bin Montag bis Freitag von 08:00-16:00 unter folgender Nummer erreichbar: 0664 885 88 250, bzw. per Mail: ingrid.appel@bildung-wien.gv.at
Ich wünsche uns allen ein gutes Durchhalten und gesund bleiben!
Mit lieben Grüßen
Ingrid Appel
(Schulpsychologie)

Neu am Kalvarienberg:

Höhere Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe

SOZIALMANAGEMENT

fünfjährig mit Reife- und Diplomprüfung

 


zu unserer Partnerfirma für Berufskleidung

(geänderte Öffnungszeiten)


Wir weisen darauf hin, dass wir im heurigenSchuljahr sechs Mal ab Oktober wöchentlich am Freitag, und sechs Mal ab Jänner wöchentlich am Dienstag ein Mittagsmenü an der Schule anbieten.

 

Der Gesamtpreis für sechs 3-gängige Menüs incl. Salatteller beträgt € 28,80.
Nähere Informationen erhalten die Schüler/innen zu Schulbeginn


Die Bundesschulen Kalvarienberg räumen ab!

 

Zwei erste Plätze beim Fachschultag "My Way"!

 

Die 2. Klassen hatten am 28. Jänner die Aufgabe, einem großen Publikum jeweils ihr Lieblingsfach zu präsentieren. Sie taten das mit großem Erfolg.

 

Sieger in der Kategorie Fachschulen für wirtschaftliche Berufe:

Unsere 2FW!

 

Sieger in der Kategorie Sozialfachschulen:

Unsere 2FSA!

 

Die g'winnen uns den ... Preis!

 

Auch die 2FSB und die 2FSC sind in die engere Auswahl gekommen, die Jury entschied sich letztlich für die 2FSA.

 

Wir sind stolz und gratulieren den erfolgreichen Teilnehmenden herzlich!

 

Impressionen vom Fachschultag 


Körperwelten - Reise unter die Haut...


"Europa4Me" - Der Talk "Wie Demokratie erlernen?" ist bei OktoTV online! 

 

U.a. unser Weg zur Botschafterschule wird darin näher beleuchtet: (Ab min 31 im Fokus)

 

https://www.okto.tv/de/oktothek/episode/23966


Kurz vor den Weihnachtsferien besuchte die 3FSC das Haus Leopoldau im 21. Bezirk.

Die Schülerinnen und Schüler gestalteten für die Bewohner eine besinnliche Weihnachtsstunde. Es wurden zahlreiche Lieder gesungen und die Bewohner sowie das Pflegepersonal erhielten am Ende der Darbietung kleine selbstgebastelte Engel. Danach konnten die Schülerinnen und Schüler mit den Bewohnern plaudern und sich bei einer Jause stärken.



Tolle Kunstvermittlung mit Workshop in der Kunsthalle Wien für die 3FSA:

http://www.kunsthallewien.at/#/de/ausstellungen/time-thirsty 

 






Wir sind Botschafterschule!...

 

Bildungsministerin Rauskala und EP-Vizepräsident Othmar Karas vergeben Auszeichnungen an Schulen, die sich für ein besseres Verständnis der Europäischen Union einsetzen.

 









 

 

 

 

 

 

Gemeinschaft Cenalco...




Freiwilligenarbeit beim Roten Kreuz...


 Straßensammlung WJRK – „Weil gemeinsam nur zusammen klappt“

 

 

Freiwilligens Engagement zeigten die Schulsanitäter/innen, die mit Identitätskarten, Sammelbüchsen und Danke-Stickern ausgerüstet durch die Straßen von Wien zogen. Bei „Zeit für eine Spende“ (8. – 15. Mai 2019), bitten die Schüler/innen Passant/innen um ein paar Münzen. Mit dem gesammelten Geld finanziert das Wiener Jugendrotkreuz u. a. Sommercamps „Ferien in Wien“, Musiktherapie, Kunsttherapie, Therapiehunde, Workshops, Time4Friends, sicherheitspädagogische Tage, Camps für körperbehinderte Kinder und Jugendliche. Können wir das Sammelergebnis vom Vorjahr übertreffen?  – Das wird sich in den nächsten Tagen zeigen, wenn wir die Urkunde an die Schule geschickt bekommen. Herzlichen Dank an die sammelfreudigen Schulsanis!


 I AMsterdam...

 

(2FSA in Amsterdam)




 

 

 

 

 

 

Juta 2019...





SchülerInnenreaktionen auf den Besuch von Zeitzeugin Lucia Heilmann:






Zum Suchen auf dieser Website

Bitte Suchtext in das untenstehende Feld

statt "Benutzerdefinierte Suche" eingeben

und dann auf die Lupe klicken:

Tel. (+431) 406 67 26