Die dreijährige Fachschule für Sozialberufe vermittelt sowohl Allgemeinbildung als auch soziale, gesundheitsfördernde und pflegerische Kompetenzen. In den Praktika soll Erlerntes angewendet werden, so dass eine Orientierung auf den zukünftigen Sozialberuf ermöglicht wird.

 

 

Aufnahmevoraussetzungen

*Körperliche Eignung für den Praxisunterricht wird vorausgesetzt.

*Es gibt ein Aufnahmegespräch mit einem mündlichen und schriftlichen Teil.

*Positives Abschlusszeugnis der 8. Schulstufe

*In manchen Fällen ist die Ablegung einer Aufnahmsprüfung erforderlich 

*Der erfolgreiche Besuch der Polytechnischen Schule ersetzt die Aufnahmsprüfung.

 

Ausbildungskosten

* kein Schulgeld

* Beiträge für Haushalt und Organisation

* Kreatives Gestalten

* Kochkleidung

* Elternvereinsbeitrag

* Spindmiete

* Schulveranstaltungen

* Arbeitsmittelbeitrag

* Kopierbeitrag

 

Berufs- und Weiterbildungsmöglichkeiten

* Der Aufbaulehrgang führt zur Reife- und Diplomprüfung

* Krankenpflegeschule

* Ausbildung zur Familienhilfe, Pflegehilfe und Altenhilfe

* Ausbildung zur Behinderten- und Sozialarbeit

 

Download
Lehrplan
FS Fachschule für Sozialberufe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 515.0 KB
Download
Abschlussprüfung
FS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 39.8 KB